Sophos hat nun das Angebot der neuen SG Serie für die Sophos UTM komplettiert. Damit bietet Sophos nun für alle größen und Einsatzmöglichkeiten eine Appliance auf Basis der SG Serie. Das Spektrum reicht von der SG 105 für kleine Umgebungen oder Außenstellen bis hin zur SG 650 für Kunden mit hohem Datendurchsatz.
Um heutigen Bandbreiten-Anforderungen gerecht zu werden, hat Sophos die Hardware komplett überarbeitet und die Performance deutlich gesteigert. Eine weitere Neuerung ist der Einsatz von SSDs ab der SG230 und die Unterstützung von Netzwerkmodulen um eine optimale Integration zu ermöglichen.
Die Anzahl der Modelle hat sich in der SG Serie praktisch verdoppelt, jedes der bisherigen Modelle, wie z. B. die 320 oder 425 wird nun durch zwei Modelle, 310 und 330 oder 430 und 450, ersetzt.

Die SG Serie eignet sich daher für unterschiedlichste Szenarien: für kleine Außenstellen, für Schulen und Universitäten, aber auch für globale Unternehmen.

Kleine Modelle – Desktop

  • SG 105 & SG 105w
  • SG 115 & SG 115w
  • SG 125 & SG 125w
  • SG 135 & SG 135w

Mittlere Modelle – 1U rackmontierbar

  • SG 210, SG 230
  • SG 310, SG 330
  • SG 430, SG 450

Große Modelle – 2U rackmontierbar

  • SG 550
  • SG 650

Für 1U-Appliances erhältliche FleXi-Port-Module

  • 8-Port GbE Kupfer FleXi-Port-Modul (nur für SG 2xx/3xx/4xx)
  • 8-Port GbE SFP FleXi-Port-Modul (nur für SG 2xx/3xx/4xx)
  • 2-Port 10 GbE SFP+ FleXi-Port-Modul (nur für SG 2xx/3xx/4xx)

Für 2U-Appliances erhältliche FleXi-Port-Module

  • 8-Port GbE Kupfer FleXi-Port-Modul
  • 8-Port GbE SFP FleXi-Port-Modul
  • 2-Port 10 GbE SFP+ FleXi-Port-Modul Rev. 2

SG Series Appliances – auf einen Blick

Sophos-SGSerie

Sophos Datenblatt zur SG Serie

Zurück zu den News