Microsoft Lync Kommunikation auf ganz neue Weise

Microsoft Lync macht Kommunikation durch ein völlig neues Benutzererlebnis zur spannenden Interaktion mit optimierter Zusammenarbeit, bequemer Nutzung und einfachem Zugriff. Und auch die IT profitiert von einem hochsicheren, zuverlässigen System, das mit den vorhandenen Tools und Systemen arbeitet. Die Vorteile sind eine einfachere Verwaltung, geringere Betriebskosten, eine reibungslose Bereitstellung und Migration sowie mehr Auswahl und Flexibilität.

Kommunikationserlebnis für den Endbenutzer
Benutzer wollen Kommunikationstools, die ihnen die Arbeit erleichtern und die überall und jederzeit verfügbar sind – dazu gehört auch die kontextbezogene Einbindung in andere Anwendungen. Microsoft Lync 2010 bietet dafür eine einheitliche Benutzeroberfläche, die Sprachkommunikation, Instant Messaging sowie Audio-, Video- und Webkonferenzen zu einem umfassenden und kontextbezogenen Produkt vereint.

  • Immer der richtige Ansprechpartner Umfassende Anwesenheitsinformationen, einschließlich Bilder, Wissenssuche, Standortinformationen und mehr, bieten Benutzern den erforderlichen Kontext für die Wahl des passenden Kommunikationsmittels, inklusive integriertem Instant Messaging. Benutzer können Benutzer in öffentlichen IM-Diensten wie Windows Live, AOL und Yahoo! hinzufügen und kontaktieren und mit diesen über eine einzige Büro-ID kommunizieren.
  • Mehr Spaß im Arbeitsumfeld durch soziale Kontakte Das reichhaltige Benutzererlebnis von Lync 2010 hilft beim zeit- und entfernungsunabhängigen Aufbau sozialer Netzwerke. Bebilderte Anwesenheitsinformationen, automatische Kontaktlisten mit Häufigkeitsfilter und Activity Feeds unterstützen Benutzer dabei, mit Kollegen in Kontakt zu bleiben.
  • Interaktive Kommunikation fast wie ein persönliches Meeting Durch die hohe Auflösung bei der Video-, Anwendungs- und Desktopfreigabe ist man auch ohne Geschäftsreise praktisch voll anwesend.
  • Kontextbezogene Kommunikation aus allen Microsoft Office-Anwendungen Das optisch ansprechende Benutzererlebnis von Lync 2010 ist in Microsoft Office und anderen Unternehmensanwendungen vereinheitlicht, zum Beispiel mit farbkodierten Anwesenheitssymbolen, Bildern, hochauflösenden Videos und Desktopfreigaben.
  • Buchstäblich überall online Durch die einheitliche Nutzung auf dem PC, Mobiltelefon oder im Internet können Benutzer ihre Onlinekommunikation bequem über eine Vielzahl von Endgeräten abwickeln.

Vereinheitlichte Plattform

Microsoft Lync wurde von Anfang an als vereinheitlichte Plattform konzipiert, die traditionelle Festnetz- und VoIP-Systeme verbessern, erweitern und sogar ersetzen kann.

  • Umfassende Telefoniefunktionen Alle gängigen Anruffunktionen wie Anrufannahme, Weiterleiten, Übertragen, Halten, Umleiten, Freigeben und Parken werden unterstützt. Alle Funktionen können über eine abgesicherte Internetverbindung auch außerhalb des Büros genutzt werden, ohne dass eine VPN-Verbindung erforderlich ist.
  • Einfachere Bereitstellung und Verwaltung Microsoft Lync stellt ein hochsicheres, zuverlässiges System dar, das mit Active Directory, Microsoft Exchange Server und Microsoft SharePoint-Technologien arbeitet und Microsoft-Verwaltungstools nutzt, um den Verwaltungsaufwand und die Betriebskosten zu senken. Die Interoperabilität mit vorhandenen Systemen ermöglicht eine reibungslose Bereitstellung und Migration.
  • Benutzerfreundliche, programmierbare Schnittstellen zur Einbindung von Communications in Unternehmensanwendungen und -prozesse Dank dokumentierter APIs auf der Basis vertrauter Technologie können Kommunikationsfunktionen leicht in Unternehmensanwendungen und -prozesse eingebunden werden.
  • Unterstützung für firmeninterne und gehostete IT-Umgebungen Microsoft Lync Server kann sowohl firmenintern als auch in servicebasierten (gehosteten) oder Hybridumgebungen bereitgestellt werden. Die servicebasierte Option kann schneller bereitgestellt werden, beinhaltet regelmäßige Softwareupdates und lässt mehr Zeit für strategische Aufgaben und Projekte.

Mehr erreichen. Weniger Aufwand.

  • Kostenkontrolle Voice over IP (VoIP) ermöglicht die Kommunikation zwischen weit voneinander entfernten Unternehmensstandorten ohne Gebühren für Ferngespräche. Durch integrierte Funktionen für Audio-, Video- und Webkonferenzen können Reisekosten sowie Kosten für Konferenzlösungen von Drittanbietern eingespart werden.
  • Produktivitätssteigerung Mit umfassenden Anwesenheitsinformationen können sich Mitarbeiter gegenseitig besser ausfindig machen und die jeweils effizienteste Kommunikationsform auswählen. Statt Dokumente zwecks Freigabe per E-Mail hin- und herzuschicken, können Mitarbeiter in Echtzeit zusammenarbeiten. Ermöglicht wird das durch verbesserte Konferenzfunktionen inklusive der Desktop-, Anwendungs- und Whiteboardfreigabe. Die direkte Kontaktaufnahme mit Projektbeteiligten aus Microsoft Office- und anderen Anwendungen erleichtert die Zusammenarbeit. Der vereinheitlichte Microsoft Lync 2010-Client erlaubt den Zugriff auf Enterprise-Voice, Enterprise-Messaging und Konferenzen über ein und dieselbe vereinfachte Benutzeroberfläche.
  • Unterstützung für mobile Mitarbeiter Mobile Mitarbeiter erhalten unterwegs Zugriff auf umfassende Unified-Communications-Tools praktisch überall, wo eine Internetverbindung hergestellt werden kann, auch ohne VPN. Über den aktualisierten Lync Mobile-Client sind Konferenzteilnahme und -verwaltung, das Durchsuchen der globalen Adressliste (GAL) und die Anzeige von Anwesenheitsinformationen denkbar einfach. Die umfassenden Anwesenheitsinformationen wurden in Lync Server 2010 um mobile Standortinformationen erweitert, sodass Mitarbeiter unterwegs leichter lokalisiert und kontaktiert werden können. Mit einem einheitlichen Benutzererlebnis auf PCs, Festnetz- und Mobiltelefonen und Browsern stehen Mitarbeitern mehr Möglichkeiten der Kontaktaufnahme zur Verfügung.
  • Mehr Betriebseffizienz Durch die Einbindung von Unified Communications und umfassenden Anwesenheitsinformationen in betriebliche Abläufe können Wartezeiten und Verzögerungen verkürzt oder sogar ganz abgebaut werden. Der Gruppenchat ermöglicht Teams an unterschiedlichen Standorten effiziente, themenspezifische Onlinediskussionen mit mehreren Teilnehmern, deren Verlauf archiviert wird.
  • Schnellere Reaktion gegenüber Kunden, Partnern und Mitarbeitern Verbesserte Delegierungsfunktionen in Lync 2010, Anrufweiterleitung per Mausklick und Verwaltungsfunktionen über Microsoft Lync 2010 Attendant für Telefonzentralen und umfassende Anwesenheitsinformationen in beiden Produkten stellen sicher, dass wichtige Anrufe jederzeit den zuständigen Ansprechpartner erreichen.
  • Garantierte Einhaltung von Vorschriften Durch integrierte Sicherheit, Verschlüsselung, Archivierung und Anrufberichte können gesetzliche Vorgaben leichter erfüllt werden. Durch die Nutzung Ihrer eigenen Server und Netzwerke besteht vollständige Kontrolle über sensible Unternehmensdaten, die ansonsten über das öffentliche Telefonnetz und Konferenzplattformen von Drittanbietern übertragen würden.

Funktionen

  • Instant Messaging und Anwesenheit Unterstützen Sie Benutzer, die richtigen Tools zur richtigen Zeit zu verwenden.
  • Audio-, Video- und Webkonferenzen Sorgen Sie für integrierte Audio-, Video- und Webkonferenzen.
  • Enterprise-VoIP Stellen Sie auf umfassende softwarebasierte VoIP-Funktionen um, die mehr als nur Telefonieren zu bieten haben.
  • Mobilität Lassen Sie Ihre Mitarbeiter auch unterwegs von der umfassenden Kommunikation mit Lync 2010 profitieren.

Verwaltung und Betrieb
Dank einer komplett aktualisierten und optimierten Verwaltungsinfrastruktur kann Microsoft® Lync Server jetzt einfacher denn je bereitgestellt und verwaltet werden. Lync Server unterstützt Sicherheit, Richtlinientreue und Erweiterbarkeit für eine auf Unternehmen ausgelegte Unified-Communications-Plattform und bietet Stabilität, Skalierbarkeit und unternehmenskritische Funktionen, die nötig sind, um traditionelle Festnetzsysteme zu verbessern oder zu ersetzen. Mit der neuen Version von Lync Server können sich IT-Abteilungen auf Systeme freuen, die zuverlässiger sind als je zuvor und problemlos mit der vorhandenen Infrastruktur eingesetzt werden können.

  • Reibungslose Bereitstellung Für eine maximale Produktivität müssen Information-Worker sofort zwischen E-Mail, Instant Messaging, Telefon und anderen Kommunikationsmethoden, die auf umfassenden Anwesenheitsinformationen basieren, umschalten können. Exchange Server und Lync Server arbeiten zusammen und sichern ein nahtloses Kommunikationserlebnis durch die Bereitstellung einer vereinheitlichten Kontaktliste, integrierten Funktionen und gemeinsam verwendeten Anwesenheitsdaten.
  • Effiziente Verwaltung mit leistungsstarken Tools In der neuen, benutzerfreundlichen, webbasierten Verwaltungskonsole sind alle Verwaltungsaufgaben effizient gebündelt, und da die Verwaltung jetzt auf PowerShell basiert, lassen sich viele Aufgaben in Lync Server und verwandten Microsoft-Serverprodukten automatisieren.
  • Die richtige Person für die jeweilige Aufgabe Über die rollenbasierte Zugriffskontrolle können Aufgaben sehr gezielt an bestimmte Verwaltungsrollen delegiert werden, sodass IT-Leiter eine effektive und reaktionsfähige Abteilung aufbauen können.
  • Unterstützung für die Automatisierung von Richtlinien für Richtlinientreue Funktionen wie Anrufberechtigungen, Archivierung, intelligente IM-Filter und die Plattformerweiterbarkeit vereinfachen die Einhaltung von Vorschriften.
  • Schrittweise Umstellung auf softwaregestützte Kommunikation Lync Server arbeitet mit der vorhandenen Telefonieinfrastruktur zusammen. So können Unternehmen beispielsweise mobilen Mitarbeitern die neuesten Sprachfunktionen von Lync Server zur Verfügung stellen und gleichzeitig die vorhandene Kommunikationsinfrastruktur beibehalten und um die Konferenzfunktionen von Lync Server ergänzen.

Lizenzierung
Lync Server 2010 basiert auf dem Modell der Server-Clientzugriffslizenzen (Client Access License, CAL). Nach diesem Modell ist für jede Betriebsumgebung, in der Lync Server 2010 ausgeführt wird, eine Lync Server 2010-Lizenz erforderlich. Für alle Benutzer oder Geräte, die auf den Lync-Server zugreifen, ist eine Clientzugriffslizenz erforderlich. Sie können Lync Server 2010 CAL als eigenständige Server- und Clientzugriffslizenzen oder die CALs als Teil der Microsoft Enterprise CAL (ECAL) Suite erwerben. Lync 2010 ist die Clientsoftware, die für die Interaktion mit dem Lync Server 2010-Server verwendet wird. Sie ist als eigenständige Lizenz oder über Office Professional Plus 2010.

  • Lync Server 2010 Standard Edition: Für die Standard Edition müssen die primären Serverkomponenten und die Datenbank für das Speichern von Benutzer- und Konferenzinformationen auf einem einzigen Computer konfiguriert werden. Die Standard Edition ist für Unternehmen empfehlenswert, die keine höhere Verfügbarkeit durch Lastenausgleich benötigen.
  • Lync Server 2010 Enterprise Edition: Die Enterprise Edition ermöglicht eine Trennung von Serverfunktionalität und Datenspeicher, sodass eine höhere Kapazität und Verfügbarkeit erreicht werden kann.

Microsoft Lync Homepage