Professionelles Spam-Quarantäne-Management mit dem Softmine Quarantäne Manager

SQM Quarantäne Liste
SQM Quarantäne Liste

Softmine Quarantäne Manager (SQM)

SQM bietet Ihnen ein professionelles und effektives Quarantänemanagement auf Open-Source-Basis: Speziell für Amavis entwickelt, kann der SQM nahtlos in dieses integriert werden und überzeugt gleichzeitig durch höchste Kompatibilität mit anderen Open-Source-Produkten. Dabei hält der SQM jedem Vergleich mit kommerziellen Lösungen stand.

SQM passt sich bei der Verwaltung der Quarantäne ganz Ihren Anforderungen an: Mithilfe seines benutzerfreundlichen Web-Frontends können Sie E-Mails je nach Bedarf suchen, lesen, löschen oder wieder frei geben. Die Benachrichtigung über den Zustand der Quarantäne und die Bereinigung der Quarantäne erfolgen automatisiert. Ihr Administrations- und Wartungsaufwand wird damit erheblich reduziert.

SQM als Open-Source-Produkt ermöglicht Ihnen eine deutliche Kostenersparnis: Der SQM ist in zwei verschiedenen Versionen erhältlich. SQM Free ist eine kostenfreie Version ohne Support, SQM Enterprise bietet Ihnen zusätzlich einen professionellen Support und ist daher kostenpflichtig.

SQM Email-Ansicht
SQM Email-Ansicht

Der Softmine SQM im Detail

Das Filtern unerwünschter und schädlicher E-Mails am Gateway hat sich inzwischen als wirksamstes Mittel zur Abwehr von Spammails erwiesen und ist auch als Virenschutz unerlässlich. Mithilfe von Antispamprogrammen werden potentielle Viren- und Spammails nicht mehr dem Empfänger zugestellt, sondern gemäß einer selbst zu bestimmenden Quarantänestufe gefiltert und in einen Quarantäneordner verschoben. Damit ist nicht nur eine hohe Sicherheitsstufe, sondern auch eine hohe Entlastung sowohl der Client-Systeme als auch der Infrastruktur gewährleistet. Antispamprogramme auf Open-Source-Basis wie Amavis und Spamassassin erzielen sehr gute Ergebnisse in der Spam- und Virenerkennung und halten jedem Vergleich mit kommerziellen Lösungen stand.

Softmine entwickelte nun mit dem SQM die perfekte Ergänzung zu diesen Programmen.Nachdem unerwünschte E-Mails gefiltert und in den Quarantäneordner verschoben wurden, ermöglicht der SQM durch einen webbasierten Zugriff sowohl den einzelnen Usern als auch den Administratoren die Verwaltung dieser Quarantäne. So können mit dem SQM Web-Frontend E-Mails in der Quarantäne je nach Bedarf gesucht, betrachtet, gelöscht oder wieder freigegeben werden. Während einzelne User Zugriff auf die jeweilige Quarantäne haben und diese verwalten können, verfügen die Administratoren über einen erweiterten Zugang zur gesamten Quarantäne. Darüber hinaus führt eine automatisierte Bereinigung der Quarantäne sowie eine automatische Benachrichtigung der User über den Zustand der Quarantäne zu einer erheblichen Reduzierung des Administrations- und Wartungsaufwands.

Die Benutzerauthentifizierung des SQM kann mithilfe von LDAP, AD oder einer Datenbank erfolgen und erlaubt somit die Anbindung des SQM an verschiedene E-Mail-Server wie zum Beispiel Exchange, Lotus Notes oder Scalix. Da es sich bei dem SQM um ein Open-Source-Produkt handelt, ermöglicht Ihnen die Nutzung des SQM eine deutliche Kostenersparnis gegenüber vergleichbaren kommerziellen Lösungen. Zudem wurde die Kompatibilität des SQM mit anderen Open-Source-Produkten bis ins Detail perfektioniert. So kann der SQM beispielsweise nahtlos in Amavis integriert werden.

Der SQM ist in zwei verschiedenen Versionen erhältlich: SQM Free ist eine freie Open-Source-Version ohne Support. SQM Enterprise ist eine kostenpflichtige Open-Source-Version mit Support.

SQM Statistik
SQM Statistik

Überblick
Der Softmine Quarantäne Manager (SQM) basiert auf der Open-Source-Lösung MailZu und wird ebenfalls unter der Lizenz GPLv2 vertrieben.
Der SQM benötigt MySQL, Apache, PHP und Perl

Systemanforderungen
1 CPU, 512 MB RAM, Linux Basissystem (beispielsweise OpenSUSE)