EMC VPLEX Transparente Datenmobilität innerhalb von und zwischen Rechenzentren

EMC VPLEX Storage Virtualisierung
EMC VPLEX Storage Virtualisierung

EMC VPLEX Datenblatt

Die EMC VPLEX – Produktreihe ist eine Lösung der nächsten Generation für Datenmobilität und Datenzugriff innerhalb von und zwischen Rechenzentren sowie darüber hinweg. Es handelt sich hierbei um die weltweit erste Plattform, die sowohl lokale als auch verteilte Speicherverbundlösungen ermöglicht.

  • Der lokale Verbund ermöglicht die transparente Zusammenarbeit aller physischen Elemente innerhalb eines Standorts.
  • Der verteilte Verbund erweitert den Zugriff zwischen zwei voneinander entfernten Standorten. VPLEX ist eine Lösung für den Verbund von Speichern von EMC und anderen Anbietern. Ein VPLEX-Speicherverbund bietet eine breite Palette neuer Merkmale und Funktionen für das Zeitalter des Private Cloud Computing.
  • Federated Access Anywhere, verfügbar zusammen mit VPLEX, ist eine bahnbrechende EMC Technologie, die es Anwendern erlaubt, einen einzigen Datenbestand über große Entfernungen hinweg gemeinsam zu nutzen, darauf zuzugreifen und zu verlagern. EMC Geosynchrony ™ ist das Betriebssystem von VPLEX.

VPLEX lässt physische Barrieren verschwinden und ermöglicht Anwendern an unterschiedlichen geografischen Standorten den Zugriff auf einen einzigen Datenbestand sowie die Erstellung von geografisch verteilten virtuellen und physischen Hostclustern. Auf diese Weise wird für eine transparente Lastverteilung zwischen mehreren Standorten gesorgt. Gleichzeitig können mit Blick auf geplante Ereignisse Workloads flexibel zwischen den Standorten verlagert werden. Bei einem ungeplanten Ereignis, das an einem der Rechenzentren zu Beeinträchtigungen führen könnte, lassen sich außerdem die ausgefallenen Services am nicht beeinträchtigten Standort mit minimalem Aufwand neu starten. Die Time-to-Recovery wird gleichzeitig minimiert. Im Falle von VPLEX Metro mit VPLEX Witness (optional) und der standortübergreifenden Konfiguration werden Anwendungen am verbleibenden Standort unterbrechungsfrei und ohne Ausfallzeit weiter ausgeführt.
Mit VPLEX ändern sich IT-Management und IT-Bereitstellung von Grund auf – vor allem bei einer Implementierung mit Servervirtualisierung. Die neuen Modelle für den Betrieb und das Management der IT ermöglichen die Nutzung von Ressourcen im Verbund – ihre Zusammenführung in einem Pool und ihre umfassende Koordinierung – sowie die
dynamische Verschiebung von Anwendungen und Daten über geografische Standorte und Serviceanbieter hinweg. Die VPLEX-Produktreihe durchbricht technologische Silos und sorgt dafür, dass IT als Service verfügbar gemacht wird.

EMC VPLEX Darstellung
EMC VPLEX Darstellung

Eine neue Architektur zur Erfüllung künftiger Anforderungen

EMC VPLEX führt eine neue Architektur ein, die auf über 20 Jahren Erfahrung mit dem Design, der Implementierung und der Optimierung von intelligenten Cache- und verteilten Data-Protection-Lösungen der Enterprise-Klasse basiert. Basierend auf einem Fundament aus skalierbaren, hoch verfügbaren Prozessor-Engines kann EMC VPLEX von kleinen bis hin zu großen Konfigurationen nahtlos skaliert werden. VPLEX ist eine Appliance, die zwischen den Servern und den heterogenen Speicherelementen
angesiedelt ist. Sie nutzt eine einzigartige Clusterarchitektur, über die die Server mehrerer Rechenzentren Lese- und Schreibberechtigungen für Speicher-Devices eines gemeinsam genutzten Blocks erhalten. Einzigartige Merkmale dieser Architektur:

  • Scale-Out-Clustering-Hardware: So können Sie klein anfangen und dann mit vorhersehbaren Service-Levels wachsen.
  • Erweitertes Daten-Caching: Die Nutzung eines großen SDRAM-Caches verbessert die Performance, verringert die I/O-Latenz und reduziert Array-Konflikte.
  • Verteilte Cachekohärenz sorgt automatisch für die gemeinsame Nutzung, den Ausgleich und das Failover von I/O im gesamten Cluster.
  • Ressourcen-Pooling von mehreren Rechenzentren, die sich entweder nur in wenigen Metern Entfernung im Rechenzentrum befinden oder synchron und asynchron über große Entfernungen miteinander verbunden sind, ermöglicht neue Konzepte hinsichtlich hoher Verfügbarkeit und der Verlagerung von Workloads.

Mit der einzigartigen Scale-Up- und Scale-Out-Architektur sorgen das erweiterte Daten-Caching und die verteilte Cachekohärenz von VPLEX für Workload-Stabilität, automatische gemeinsame Nutzung, Lastausgleich und Failover von Speicher-Domains und ermöglichen sowohl den lokalen als auch den Remote-Datenzugriff mit zuverlässigen Service-Levels.

Eine Lösung für ein oder mehrere Rechenzentren

Die VPLEX-Produktreihe besteht aus drei Produkten: EMC VPLEX Local, EMC VPLEX Metro und EMC VPLEX Geo.

  • EMC VPLEX Local ermöglicht die Einrichtung eines lokalen Verbunds und erlaubt so ein vereinfachtes Management und eine unterbrechungsfreie Datenmobilität zwischen heterogenen Arrays.
  • EMC VPLEX Metro ermöglicht die Einrichtung eines verteilten Verbunds und erlaubt so den Datenzugriff und die Datenmobilität zwischen zwei VPLEX-Clustern über synchrone Entfernungen.
  • EMC VPLEX Geo bietet Datenzugriff und Datenmobilität zwischen zwei VPLEX-Clustern über asynchrone Entfernungen.
EMC VPLEX Produkte
EMC VPLEX Produkte

Eine VPLEX Local-Konfiguration besteht aus bis zu vier VPLEX-Engines, die über ihre vollständig redundanten, Engine-übergreifenden Fabric-Verbindungen in einem einzigen Cluster-Image integriert sind. Die Zwischenverbindungsfunktionalität dieses Clusters ermöglicht die Onlinehinzufügung von VPLEX-Engines und bietet so eine beispiellose Skalierbarkeit für alle drei VPLEX-Produktkonfigurationen. Die Konnektivität zwischen VPLEX-Cluster-Nodes und innerhalb der VPLEX Metro- und VPLEX Geo-Konfiguration ist vollständig redundant und bietet dadurch Schutz vor Single Points of Failure.

Ein VPLEX-Cluster ermöglicht Scale-Up durch das Hinzufügen mehrerer Engines und Scale-Out durch das Verbinden zweier innerhalb des Stadtgebiets (Metro-Konfiguration) oder asynchron (Geo-Konfiguration) miteinander verbundener VPLEX-Cluster. Sowohl VPLEX Metro als auch VPLEX Geo unterstützen die transparente Verschiebung und Freigabe von Workloads, einschließlich ganzer virtueller Maschinen, die Konsolidierung von Rechenzentren und die Optimierung der Ressourcennutzung über mehrere Rechenzentren hinweg. Darüber hinaus werden eine unterbrechungsfreie Datenmobilität sowie das Management heterogener Speicher und eine verbesserte Anwendungsverfügbarkeit bereitgestellt. VPLEX Metro unterstützt bis zu zwei Cluster, die sich im selben Rechenzentrum oder an zwei verschiedenen Standorten in
synchroner Entfernung befinden können. VPLEX Geo unterstützt bis zu zwei Cluster an zwei unterschiedlichen Standorten über asynchrone Entfernungen hinweg.
An einem einzigen Standort oder auch zwischen verschiedenen Standorten optimiert die VPLEX-Produktreihe die Daten- und Speicherflexibilität. Mit VPLEX können Volumes innerhalb eines Standorts oder zwischen verschiedenen Standorten gespiegelt werden, sodass eine kontinuierliche Anwendungsverfügbarkeit im Falle einer Katastrophe gegeben ist. Diese Funktion kann den Schutz und die Verfügbarkeit kritischer Anwendungen verbessern und gleichzeitig Ihre vorhandenen Speicherressourcen nutzen. Hostressourcen werden nicht benötigt.

VPLEX Metro bietet in Kombination mit VMware und vMotion Over Distance eine einzigartige Funktion, mit der virtuelle Maschinen sowie die zugehörigen Anwendungen und
Daten über große Entfernungen hinweg transparent verschoben werden können. EMC Global Solutions hat eine Referenzarchitektur entwickelt, die in Kombination mit VMware vMotion Over Distance eine unterbrechungsfreie Anwendungsmobilität demonstriert.

EMC VPLEX Cluster
EMC VPLEX Cluster

Mithilfe von VPLEX Geo in Kombination mit der Hyper-V-Technologie von Microsoft lassen sich diese Funktionen auf Anwendungs- und Datenmobilität über asynchrone Entfernungen (bis zu 50 ms Umlaufzeit) erweitern. EMC unterstützt seine Kunden bei der Konzeption und Implementierung von Private Clouds. Dabei sorgt VPLEX für die erforderliche Flexibilität, Verfügbarkeit und Automatisierung, um den Datenzugriff bei gleichzeitiger Kostensenkung und Effizienzsteigerung zu erhöhen.